(Nicht nur) Frisches Schnitzel aus dem Bornheimer Ratskeller!

Wir lassen uns (zum ersten Mal in diesem Jahr) ein Schwein aus dem Vogelsberg bringen und können - da wir das Tier als Ganzes verarbeiten - dadurch allerhand (beliebte) Gerichte vorbereiten.

Bornheim, 22.04.2021

Das (Vogelsberger) Schwein ist mehr als nur Schnitzel ©hakan kaçar/vecteezy.com
Das (Vogelsberger) Schwein ist mehr als nur Schnitzel ©hakan kaçar/vecteezy.com

Liebe Gäste, liebe Freudinnen und Freunde des Bornheimer Ratskellers,

schon lange bevor ich den Bornheimer Ratskeller betrieben habe, war mir wichtig zu wissen, woher meine Lebensmittel kommen. Als Privatperson hat man da so seine Schwierigkeiten, denn die benötigten Mengen machen den Einkauf für uns Städter an der Quelle beschwerlich bis unmöglich. Zum Glück gibt es immer mehr Hofläden, Gemüsekisten und andere Konzepte, die einen von den manchmal nicht sehr vertrauenserweckenden Zwischenhändlern unabhängig machen. Durch den Betrieb des Lokals ist das mit der Herkunft der Zutaten sehr viel einfacher geworden, weil die benötigten Mengen eine Belieferung durch die Erzeuger rentabel machen.

Jetzt gilt aber die lex coronae, die alles auf den Kopf stellt. Von Woche zu Woche müssen wir schauen, welche Speisen sich mit unserer gewünschten Arbeitsweise decken, damit wir Ihnen bei den vergleichsweise kleinen Mengen Gewohntes bieten können.

In der 17. Kalenderwoche (was für ein Wahnsinn, wenn man überlegt, dass wir ja auch schon die letzten acht Wochen des vergangenen Jahres nicht zu Werke gehen durften) lassen wir nun das erste mal dieses Jahr ein Schwein aus dem Vogelsberg kommen. Grund hierfür ist Ihr vielfacher Wunsch, endlich mal wieder Königsberger Klopse essen zu dürfen. Wir geben dem gerne statt und setzen noch eins drauf: es gibt Schnitzel !!! Aber selbst bei dem unbändigen Appetit der Bornheimer wird das nicht reichen, um die Wutz vollständig zu verbrauchen. Deswegen machen wir in unserer hauseigenen Metzgerei darüber hinaus Kochschinken für das ein oder andere Spargelgericht demnächst, Lyoner für unseren Wurstsalat, neuen Speck für den Herbst, denn er braucht gute sechs Monate an der Bornheimer Luft, bis er die gewünschte Reife hat und Blutwurst in der Hoffnung, dass wir sie dann bald mit Kartoffelpüree, geschmorten Zwiebeln, karamellisiertem Apfel und Apfelweinsoße im Garten servieren dürfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung !

Mario Furlanello

Bestellungen vorbei

Newsletter

Da die Termine überschritten sind, sind für die Gerichte der Kalenderwoche 17 keine Bestellungen mehr möglich. Aber wir überlegen schon fleißig, was wir nächste Woche für Sie kochen. Das geben wir dann über unsere Webseite bzw. über unseren Newsletter bekannt!

Ort

Bornheimer Ratskeller
Kettelerallee 72
60385 Frankfurt

In Google Maps anzeigen...

Zurück